Fundraising Awards 2020

FUNDRAISING AWARDS 2020

So sehen Sieger*innen aus

Hier erfahren Sie welche NPOs und Aktionen in den letzten Jahren die Fundraising Awards gewonnen haben.

Gewinner*innen 2019

Fundraising Awards 2019: Fundraiser des Jahres 2019 (vl) Werner Kerschbaum, Günther Lutschinger

Direct Mind Fundraising Award 2019

Fundraiser des Jahres – Werner Kerschbaum

Dr. Werner Kerschbaum, langjähriger Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes wird für sein umfangreiches Engagement für eine „Kultur des Gebens“ als Fundraiser des Jahres 2019 ausgezeichnet.

Aufzustehen und die Stimme für die Schwächeren in unserer Gesellschaft zu erheben, ist seine Stärke! Gleichzeitig Menschen für die gute Sache zu gewinnen und zu begeistern zeichnen ihn nicht nur als Brückenbauer sondern auch als empathischen Fundraiser und Generalsekretär aus. Gerade in Zeiten großer gesellschaftlicher Herausforderungen braucht es solche Solidaritätsstifter! Der diesjährige Preisträger hat dies in der Vergangenheit eindrucksvoll bewiesen und stand jahrelang an der Spitze einer der größten Hilfsorganisationen des Landes. In seiner Zeit wurden innovative Fundraisingansätze wie die erste Gemeinschaftslotterie oder die „Aus Liebe zum Menschen-Stiftung“ entwickelt, das größte Freiwilligennetz Österreichs aufgebaut  und – sein besonderes Anliegen – die Zusammenarbeit zwischen der NPO-Forschung und dem Sektor gestärkt.

Für mehr Informationen einfach auf das jeweilige Bild klicken.

ERSTE BANK Fundraising Award 2019

Partnerschaft des Jahres
Fundraising Awards 2019_Partnerschaft_Caritas_Verbund

Den Award für die Partnerschaft des Jahres gewann Caritas Österreich für die „VERBUND-Stromhilfefonds Caritas“
in Zusammenarbeit mit VERBUND GmbH

Der VERBUND-Stromhilfefonds der Caritas ermöglicht seit 2009 notleidenden Menschen in Österreich umfassende Unterstützung zum Thema Energie. Der Projekterfolg basiert auf drei Säulen: finanzieller Soforthilfe, Energieberatungen direkt in den Haushalten, um maßgeschneiderten Rat geben zu können, sowie dem gratis Gerätetausch. Seit Projektbeginn konnten über 4.500 Haushalte unterstützt, 3.400 Energieberatungen durchgeführt, und 2.300 alte Stromfresser gegen sparsame Haushaltsgeräte getauscht werden.

SEXTANT Fundraising Award 2019

Aktion des Jahres
Fundraising Awards 2019_Aktion_WUK

Den Award für die erfolgreichste Aktion des Jahres 2019 gewinnt
„WUK retten. Jetzt! “
von WUK – Verein zur Schaffung offener Kultur- und Werkstättenhäuser
mit fundoffice GmbH.

Nach über 160 Jahren intensiver Nutzung ist eine umfassende Sanierung des denkmalgeschützten Hauses in der Währinger Straße dringend notwendig – eine gewaltige Herausforderung für das WUK in den kommenden Jahren. In einem ersten Schritt müssen allein für die Sanierung der elektrischen Anlagen über 850.000 Euro aufgebracht werden. Schafft das WUK das nicht, wird das Haus über kurz oder lang geschlossen.
Ende 2018 startet das WUK die Kampagne „WUK retten. Jetzt!“. Als Auftakt steht ein Direct Mailing an 13.000 Adressen aus dem eigenen Adressenpool, begleitet von einer umfassenden Kampagnenkommunikation, neuen Maßnahmen sowie Medienarbeit.

VSG DIREKT Fundraising Award 2019

Innovation des Jahres
Fundraising Award 2019_Innovation_Kober

Den Award für die beste Innovation des Jahres gewann World Vision Österreich für das Projekt „Spielerisch die Welt verändern“, in Kooperation mit Formunauts GmbH.

World Vision hat 2019 ein Inhouse F2F Programm ins Leben gerufen. Dabei wurde gemeinsam mit dem F2F-Software Unternehmen Formunauts eine völlig neue Methode zur Führung und Bezahlung von FundraiserInnen entwickelt. Erstmals ist die Bezahlung mit Gamification bzw. Achievements gekoppelt.

Jedes Achievement (virtuelle Auszeichnung auf der digitalen Visitenkarte) ist mit dem Bezahlungssystem verbunden und zeigt den direkten Impact in einem World Vision Projekt. Das stützt nicht nur die Motivation, sondern macht die Arbeit von World Vision besser erlebbar.

Im Fokus stehen F2F-FundraiserInnen und die Überlegung, sie spielerisch dabei zu unterstützen ihren Alltag zu meistern, den eigenen Impact zu spüren, Orientierung zu geben und damit letztendlich F2F-Fundraising nachhaltiger und effizienter zu machen.

POST Fundraising Award 2019

Direct Mailing des Jahres
Fundraising Awards 2019_Direct Mailing_khm

Der Fundraising-Award 2019 für „Bestes Direct Mailing des Jahres“ ging an den KHM-Museumsverband
mit dem Mailing „Die Kunst des Direct Mailings für die Kunst“.

So oft bekommt man als BesucherIn des Kunsthistorischen Museum nicht Post. Aber wenn, dann geht es immer um die „hohe Kunst“ und nicht um einen Spendenaufruf.
Kurz wird in diesem Direct-Mailing der wissenschaftliche Background der „Vermeyen Kartons“ aus der Hochrenaissance angesprochen. Augenscheinlich ist der personalisierte Karton, der das Vor- und das Nachher der Restaurierung zeigt. Sabine Haag als Generaldirektorin ruft „im Namen der Kunstwerke, die nicht selbst sprechen können“ sehr persönlich zur Spende auf.

ORF Fundraising Award 2019

Fundraising-Spot des Jahres

Der Preis für den besten Fundraising-Spot des Jahres ging an Plan International in Österreich mit dem Spot „Mädchen verändern die Welt #siekann“, in Kooperation mit Apollon GmbH.

Plan International setzt sich mit der Kampagne #siekann für gleiche Chancen für Mädchen und Frauen in unserer Welt ein. Ganz nach dem Motto „Wer kann schon wirklich etwas gegen Hunger, Armut und Ausbeutung tun? Sie kann.“ zeigt die Kampagne, dass der Spender/die Spenderin mit einer Mädchen-Patenschaft von Plan wirklich etwas verändern kann. Denn Plan fördert Mädchen und junge Frauen gezielt und gibt ihnen die Chance auf eine selbstbestimmte Zukunft.

yuutel Fundraising Award 2019

Online-Kampagne des Jahres
Fundraising Awards 2019_Online_SOS Kinderdorf

Der Award für die erfolgreichste und kreativste Online-Kampagne des Jahres ging im Jahr 2018 ging an SOS Kinderdorf Österreich für
Giving Tuesday – die 24-Stunden-Spendenaktion“

Der Giving Tuesday mobilisiert jährlich Millionen Menschen weltweit für soziales Engagement. SOS-Kinderdorf hat diese Idee als erste NGO mit einer gezielten Online Fundraising-Kampagne nach Österreich gebracht. Mit der Bitte und dem Angebot an alle Österreicher/innen, an diesem „Tag des Gebens“ die Arbeit für Not leidende Kinder mit einer Spende zu unterstützen. Ein Unternehmenspartner verdoppelte die ersten € 5.000,- der eingehenden Spenden.

Gewinner*innen 2018

Fundraising Award 2018 Gewinner_innen Fundraiser des Jahres

Direct Mind Fundraising Award 2018

Fundraiser des Jahres – Heli Dungler

Mit Heli Dungler geht der Award für den Fundraiser des Jahres 2018 an einen der größten Vordenker und Visionäre im österreichischen Spendenwesen.

Vor 30 Jahren gründete er mit großem Idealismus, Mut und einer klaren Mission eine kleine ehrenamtliche Tierschutzorganisation. Heute ist diese in 15 Ländern auf fünf Kontinenten aktiv. Hinter diesem beeindruckenden Erfolg standen in all den Jahren Dunglers klares Bekenntnis zu Fundraising und auch der Mut, neue Methoden zu etablieren. Der transparente und ethisch verantwortungsvolle Umgang mit Spenden mündete in dem Erfolg, als erste Tierschutzorganisation Österreichs, mit dem Spendengütesiegel ausgezeichnet zu werden.

Für mehr Informationen einfach auf das jeweilige Bild klicken.

ERSTE BANK Fundraising Award 2018

Partnerschaft des Jahres

Der Award für die Partnerschaft des Jahres ging im Jahr 2018 ausnahmsweise an zwei Gewinner.
DEBRA Austria/Bayer Austria und Caritas Österreich/Mondi Group teilten sich den ersten Platz.

Fundraising Kongress 2018 Awards Partnerschaft_Caritas Lerncafé

Mondi – Lerncafés – Caritas Österreich mit Mondi Group

In den vier „Mondi – Lerncafés“ erhalten Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien kostenlose Unterstützung beim Lernen und damit das Rüstzeug für bessere Zukunftschancen. Im Schuljahr 2017/2018 konnten 145 Lernplätze angeboten werden. Diese neunjährige Partnerschaft zwischen der Caritas und Mondi hat insgesamt 560 Kinder gefördert.

Neben der gezielten Lernhilfe, geht es darum, Kindern Freude am Lernen zu vermitteln. Diese Verbindung zeichnet aus, dass sich Mondi-MitarbeiterInnen in den Lerncafés engagieren.

ERSTE BANK Fundraising Award 2018

Partnerschaft des Jahres

Der Award für die Partnerschaft des Jahres ging im Jahr 2018 ausnahmsweise an zwei Gewinner.
DEBRA Austria/Bayer Austria und Caritas Österreich/Mondi Group teilten sich den ersten Platz.

Fundraising Kongress 2018 Awards Partnerschaft_debra

Ein Weihnachtswunder für die „Schmetterlingskinder“
DEBRA Austria mit Bayer Austria

Weihnachtswunder gibt es wirklich! Ein solches erlebten die „Schmetterlingskinder“, als sie unglaubliche 61.284 Euro von Bayer Austria erhielten. Denn für jede im November und Dezember 2017 verkaufte Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g ging 1 Euro an DEBRA Austria. Ermöglicht wurde dieses Wunder durch die erfolgreiche Partnerschaft von DEBRA Austria und Bayer Austria, ca. 1000 teilnehmenden Apotheken und allen ÖsterreicherInnen, die mit dem Kauf der Bepanthen Salbe nicht nur ihrer Haut etwas Gutes taten, sondern auch den „Schmetterlingskindern“.

GRÜN Fundraising Award 2018

Online-Kampagne des Jahres
Fundraising Kongress 2018 Awards Online-Kampagne_Freud Museum

Der Award für die erfolgreichste und kreativste Online-Kampagne des Jahres ging im Jahr 2018 ging an „Sigmund Freud, Berggasse 19“ der Sigmund Freund Privatstiftung.

Crowdfunding für den Geburtsort der Psychoanalyse. Für die Renovierung und Neugestaltung des Sigmund Freud Museums an Freuds ehemaliger Adresse ist das Museum neben öffentlichen Förderungen auch auf private Geldgeber angewiesen. Teil der Aktivitäten hierzu war eine breit angelegte Crowdfunding-Kampagne auf wemakeit.com, die durch ein Video mit Oscar-Preisträger Christoph Waltz eine breite Aufmerksamkeit erreichte. Die angestrebte Zielsumme von 80.000 Euro konnte überschritten werden und das Museum darüber hinaus weitere nachhaltige Erfolge im Fundraising erzielen.

SEXTANT Fundraising Award 2018

Aktion des Jahres
Fundraising Kongress 2018_Awards_Hospiz braucht mehrRaum

Den Award für die erfolgreichste Aktion des Jahres 2018 gewinnt Hospiz braucht #mehr Raum der CS Caritas Socialis gemeinnützige Privatstiftung mit Mullenlowe GGK.

Unter dem Kampagnen-Motto „Hospiz braucht #mehrRaum“ fand eine Generalsanierung statt. Alle Zweibettzimmer wurden in Einzel- bzw. Familienzimmer umgebaut. In zehn intensiven Monaten wurde #mehrRaum geschaffen. Das CS Hospiz Rennweg betreut seit mehr als 20 Jahren schwerstkranke Menschen mit weit fortgeschrittener, unheilbarer Erkrankung und begrenzter Lebenserwartung. Seit der Gründung 1995 ist die Betreuung stetig gewachsen: Die Zahl der jährlich betreuten Hospizgäste hat sich mehr als verdoppelt. 2017 war es Zeit auch räumlich zu wachsen.

POST Fundraising Award 2018

Direct Mailing des Jahres
Fundraising Kongress 2018_Awards_Direct Mailing_Care

In der Kategorie „Bestes Direct Mailing des Jahres“ konnte sich CARE mit dem Erinnerungsbrief „Geht da noch mehr?“ durchsetzen und gewann in Kooperation mit fundoffice GmbH den Fundraising-Award.

Soll man mit dem Ergebnis eines gut laufenden Hausmailings schon zufrieden sein, oder geht vielleicht noch mehr? Ein Hausmailing mit einem Necessaire (aus recycliertem Kunststoff mit Zipp-Verschluss) als Kuvert war das gut funktionierende Vorgänger-Mailing des Erinnerungsbriefes. Dieses Necessaire symbolisiert schon verbunden mit der plakativen Frage, „Wie viel von Ihrem Leben passt in diesen Umschlag?“ die Notsituation von Kriegsflüchtlingen in Syrien. An die Verpackung des Vorgängermailings und das Schicksal der kleinen Alaa mit ihrer Puppe setzt der Erinnerungs-Brief, der exakt 1 Monat später verschickt wurde, auf. Die Idee war, auf einem Thema, das in einem ersten Schritt aufwändig aufbereitet war länger „draufzubleiben“ und damit sehr kostengünstig das Investment länger zu nutzen. Und das ging voll auf!

ORF Fundraising Award 2018

Fundraising-Spot des Jahres

Den Award für den besten Fundraising-Spot des Jahres ging an den Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) mit dem Spot „Keine Ausreden bei Gewalt“, in Kooperation mit gantnerundenzi.

Gewalt passiert täglich in allen Gesellschaftsschichten, öffentlich, aber sehr häufig in der eigenen Familie. Häusliche Gewalt geschieht zwischen Erwachsenen, die in einer Beziehung leben. Gewalt geschieht, um den anderen zu kontrollieren und Macht auszuüben. Frauen sind überproportional öfter von häuslicher Gewalt betroffen als Männer. Auch Kinder werden Opfer, sei es direkt oder indirekt. In 70 Prozent der Fälle, in denen Frauen Gewalt erleben, werden auch Kinder misshandelt. Aber auch dann, wenn Kinder nicht Gewalt am eigenen Leib erleben, so wird ihnen durch das Miterleben an Misshandlungen und Drohungen gegenüber der Mutter Gewalt angetan.

VSG Fundraising Award 2018

Innovation des Jahres
Fundraising Kongress 2018 Awards Innovation_WWF

Den Preis für die beste Innovation des Jahres bekam der WWF Österreich für das Projekt „Online Patenbetreuung „One-to-One“, in Kooperation mit Direct Mind GmbH.

Um Paten emotional an den WWF zu binden und zu treuen, langjährigen Unterstützern zu entwickeln, wurde ein intensives Betreuungsprogramm aufgebaut. Automatisiert startet mit Online-Abschluss der Patenschaft eine themenspezifische, personalisierte Betreuungsstrecke, die in zahlreichen Schritten – insgesamt 19 sehr persönlichen „Touchpoints“ – ausgespielt wird. In der Datenbank werden dazu tägliche automatisierte Selektionen durchgeführt.

So wird einerseits in die Spenderbeziehung investiert, andererseits die Patenschaft-Stornorate gesenkt. Innerhalb eines Jahres wurden so über 236.000 personalisierte E-Mails verschickt – jedes ein Unikat. Der WWF gibt somit seinen Unterstützern Einblicke in sein Wirken und Tun. Gleichzeitig wird der Organisation ein Gesicht gegeben und die Unterstützer werden gleichsam „in die” Organisation geholt.

Gewinner*innen 2017

Fundraising Kongress 2017 Award

Direct Mind Fundraising Award 2017

Fundraiserin des Jahres – Sabine Haag

Als Generaldirektorin des Kunsthistorischen Museums Wien ist es ihr seit jeher ein zentrales Anliegen, neue Werbekanäle zu öffnen und zusätzliche Finanzierungsquellen für das Museum zu generieren. Dazu unterstützte sie die Umsetzung vielfältiger & innovativer Fundraising-Methoden. Aber auch selbst war sie engagiert, Menschen zur Unterstützung zu begeistern und zu motivieren. Damit ist es ihr gelungen, erfolgreich private Fördermittel zu akquirieren.

Für mehr Informationen einfach auf das jeweilige Bild klicken.

SEXTANT Fundraising Award 2017

Aktion des Jahres
Fundraising Kongress 2017 Awards_Aktion

Den Award für die erfolgreichste Aktion des Jahres gewann letztes Jahr die NIVEA-Familienfesttour 2017.

Entstanden aus einer Sommer-Promo-Tour aus dem Hause Beiersdorf, hat sich das „NIVEA Familienfest“ zu Österreichs größter Sommer-Ferien-Tour entwickelt.
Die Tour macht an 8 Ferien-Wochenenden in 8 österreichischen Urlaubsregionen halt und unterhält kleine und große Besucher. Mittlerweile besuchen rund
200.000 Gäste bei jeder Witterung die begehrten Family-Outdoor-Events. Wichtigstes Asset: Die Spenden aus dem großen Spendenmarathon kommen zu
100 % den SOS-Kinderdörfern zugute.

ERSTE BANK Fundraising Award 2017

Partnerschaft des Jahres
Fundraising Kongress 2017 Awards_Partnerschaft

Der Sieg in der Kategorie für die „Partnerschaft des Jahres“ 2017 ging letztes Jahr an die DEBRA Austria mit der Aktion „21.564 Schmetterlinge für die „Schmetterlingskinder“, welche in Kooperation mit der delfortgroup/ Dr. Franz Feurstein Gesellschaft m.b.H durchgeführt wurde.

Unglaubliche 21.564 Papierschmetterlinge wurden für die „Schmetterlingskinder“ gefaltet! Damit war nicht nur der Weltrekord gesichert, sondern auch eine großartige Spende für DEBRA Austria erreicht: Für jeden gefalteten Papierschmetterling spendete der Spezialpapierhersteller delfort 1 €. Die Aktion spiegelte nicht nur die Kernkompetenz von delfort (dünne Spezialpapiere) wider, sondern machte auch das Anliegen der „Schmetterlingskinder“ sichtbar. Der großartige Spendenerfolg war nur durch Einsatz, Engagement und Zeitspenden von Mitarbeitern und Gästen möglich. 6.000 Menschen machten sich an diesem Tag für die „Schmetterlingskinder“ stark!

GRÜN Fundraising Award 2017

Online-Kampagne des Jahres
Fundraising Kongress 2017 Awards_Online Kampagne

Der Award für die erfolgreichste und kreativste Online-Kampagne des Jahres ging im Jahr 2017 ausnahmsweise an zwei Gewinner.
Die Diakonie Österreich und der WWF Österreich teilten sich den ersten Platz.


Das Integrations-Memo
Diakonie Österreich in Kooperation mit Identum

32 bekannte Persönlichkeiten erklären österreichische Eigenheiten. Das Integrations-Memo funktioniert wie ein handelsübliches Memo-Spiel, jedoch mit einem wesentlichen Mehrwert: Die 32 Begriffe wurden von ExpertInnen der Flüchtlingsarbeit gemeinsam mit Flüchtlingen ausgewählt und werden sowohl auf Deutsch als auch auf Arabisch abgebildet. Zahlreiche Persönlichkeiten, u.a. Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Conchita Wurst, Stefan Ruzowitzky haben Texte zu den jeweiligen Begriffspaaren beigesteuert. Damit unterstützt das Spiel das Erlernen unserer Sprache und kulturellen Eigenheiten. Ganz nach dem Motto „Spielerisch voneinander lernen“. Mehr Infos: memo.diakonie.at


Jetzt droht eine Hexenjagd!
WWF Österreich in Kooperation mit Direct Mind GmbH

Der Wolf ist wieder daheim in Österreich: Es gibt das erste österreichische Wolfsrudel seit mehr als 100 Jahren. Und es werden noch mehr Wölfe aus den umliegenden Nachbarstaaten einwandern. Für Österreich bedeutet das, dass es wieder Wölfe hier gibt und dass sie mehr werden. Der WWF möchte jetzt gemeinsam mit den Spendern die Rahmenbedingungen für ein friedliches Miteinander von Mensch, Nutztieren und den gesetzlich strengstens geschützten Wolf schaffen.

ORF Fundraising Award 2017

Fundraising-Spot des Jahres
Fundraising Kongress 2017 Awards_Video

Den Award für den besten Fundraising-Spot des Jahres ging an das Kinderhospiz Netz mit dem Spot „Hilf Hannah„, in Kooperation mit Direct Mind.

Das Kinderhospiz Netz holt sterbenskranke Kinder aus den anonymen Zimmern einer Intensivstation und ermöglicht Ihnen die fachgerechte Betreuung im gewohnten und liebevollen Umfeld ihrer Familien und des eigenen Zuhauses. Ein TV-Spot, der die Geschichte der kleinen Hannah erzählt, vermittelt dieses Thema besonders emotional – und gibt dem berührten Zuseher die Möglichkeit unmittelbar zu helfen. Mittels eigener Landingpage kann sofort und unkompliziert gespendet werden.

POST Fundraising Award 2017

Direct Mailing des Jahres
Fundraising Kongress 2017 Awards_debra

Auch bei der Kategorie „Bestes Direct Mailing des Jahres“ konnte sich DEBRA Austria mit ihrem Weihnachtsmailing 2016 durchsetzen und gewann den Fundraising-Award.

Vor Weihnachten ist es eine besondere Herausforderung, mit dem klassischen Weihnachtsmailing aus der Flut der Spendenaussendungen herauszustechen. Das ist der Organisation DEBRA Austria mit einem außerordentlich erfolgreichen Spendenaufruf gelungen. “Schmetterlingskinder“ haben ihre größten Wünsche ans Christkind gesandt. Die Aussendung hat bei den Spendern großen Gefallen gefunden und einige haben das sogar persönlich der Organisation mitgeteilt. Dieses Direct Mailing war das bisher erfolgreichste bei DEBRA Austria und DIRECT MIND

VSG Fundraising Award 2017

Innovation des Jahres
Fundraising Kongress 2017 Awards_Innovation

Den Preis für die beste Innovation des Jahres nahmen die Agenturen Formunauts GmbH und RaiseNow AG mit dem Projekt „Quality Widget – Spenderfeedback für Face-to-Face FundraiserInnen“ mit nachhause.

„Wie würden Sie Ihr Gespräch bewerten?“ Diese Frage können Ihre SpenderInnen in Zukunft ganz einfach mit Hilfe unseres Quality Widgets beantworten und das mit nur wenigen Klicks, auf der eigenen Webseite. Zusätzlich können SpenderInnen selbstständig Änderungen an fehlerhaften Angaben vornehmen. Damit wird ein Band zwischen SpenderInnen und FundraiserInnen geknüpft. Ehrliches und unmittelbares Feedback ist die Chance für bessere Gesprächsqualität und motiviertere FundraiserInnen. Zusätzlich kann die Datenqualität durch die SpenderInnen selbst (z.B. Schreibweise des Namens) günstig und effektiv verbessert werden. Das Quality Widget ist aus der engen Zusammenarbeit der beiden Agenturen enstanden. Es verbindet die Qualität von Face-to-Face Fundraising mit den Möglichkeiten des Online-Fundraisings.